Detailfragen

Nähere Infos zum MVZ-Kompass

Basis für den MVZ-Kompass bilden Probeabrechnungen, die zu jeder Zeit aus Ihrem Praxis-Verwaltungs-System exportiert werden können. Diese enthalten alle wichtigen Daten, wie z. B. Patienten- und Falldaten, Patientenbewegungen im MVZ, behandelnder Arzt, Diagnosen und Leistungen, OPS, Scheine und Krankenkassen. Unterstützend zur Abrechnung stellt der MVZ-Kompass weitere Informationen und Legenden zu EBM-Ziffern, Diagnosen/OPS und Krankenkassen zur Verfügung.

Sämtliche Daten dieser standardisierten Probeabrechnungen verbleiben zu jeder Zeit innerhalb des MVZ. Datensicherheit wird beim MVZ-Kompass großgeschrieben. Die EBM-Informationen werden über eine gesicherte Verbindung in Ihre MVZ-Umgebung eingebunden.

Unser MVZ-Kompass arbeitet mit sogenannten Probeabrechnungen. Das sind die unverschlüsselten Versionen der Abrechnungsdateien, die Sie am Quartalsende an die KV senden.

Sie können diese Probeabrechnung mit der typischen Endung „.con“ zu jedem beliebigen Zeitpunkt von Ihrem PVS erstellen lassen. Die Dateien enthalten alle abrechnungsrelevanten Daten je Fall und zu den Leistungserbringern. Da unser MVZ-Kompass für den Offlinebetrieb ohne Clouddienste konzipiert wurde, verlassen diese Daten nicht Ihre Praxis.

Entscheidende Antworten auf wichtige Fragen.

Reale Fragestellungen, die Kunden mit dem MVZ-Kompass von Simba n³ beantwortet haben.

Wie kann ich Abrechnungssicherheit/
-optimierung erreichen?

Woher weiß ich, wann ein Budget überschritten wird?

Gibt es dann Abrechnungsreserven?

Wie erhalte ich eine Honorarprognose?

Lohnt es sich, eine weitere FG in mein MVZ zu integrieren oder abzustoßen?

Wie erhalte ich eine Darstellung und Überwachung der Leistungen angestellter Ärzte?

Ihre Ansprechpartner

Simba n3 Insa Wülbers
Insa Wülbers
Healthcare Sales

Telefon:
+49 37421 7224-131

Simba n3 Markus Nagel
Markus Nagel
Business Development & Sales 

Telefon:
+49 37421 7224-102